Zeit…

…ist das was wir hier auch haben. Ich danke Gott dafür! Ich stehe vor einem freien Wochenende und weiss nicht wann ich das zum letzten Mal erlebt habe. Eigentlich müsste ich morgen zur KinderOase, aber es ist doch ein wenig weit von hier. Wir bekommen jeden Tag soviel Input und haben auch eigentlich (noch) genug Zeit es zu verarbeiten, aber da wir ständig zusammen sind reden und diskutieren wir über alles was wir hier hören und lernen. Es ist so eine Bereicherung mit Geschwistern aus der ganzen Welt zusammen zu sein, habe ich das schon gesagt!? Als würde man sich schon immer kennen…und das weil Jesus uns verbindet und weil wir alle das Anliegen haben IHM näher zu kommen und IHN zu verkünden!! „Gottes Stimme hören“ war Thema dieser Woche. Es war sehr umfangreich und Gott hat jedem sicherlich was anderes gesagt. Mir ist bewusst geworden wie wichtig es ist einander zu ermutigen, denn das tue ich viel zu wenig. An der Liebe untereinander wird man uns erkennen…wie sieht diese Liebe praktisch aus? Und wer nun weiss Gutes zu tun und es nicht tut, für den ist es Sünde (Jakobus 4:17). ER legt mir oft Worte aufs Herz, die ich weitergeben sollte, oder ER gibt mir Anliegen…gehe ich richtig damit um? Gott redet die ganze Zeit mit uns, es gibt keine Zwischen- oder Wartezeiten, in denen ER uns nichts zu sagen hat. Aber auf IHN zu hören und alles Unwesentliche auszublenden erfordert IHN zu kennen, was ein nie endender und spannender Prozess ist. ER ist der Schöpfer und es gibt nichts Höheres als IHN kennenzulernen.
Wir haben ausserdem unsere erste „Justice Night“ gehabt. Wie ich mal erwähnt habe mache ich eine Jüngerschaftsschule mit dem Fokus auf Gerechtigkeit. Das Thema ist so interessant, wenn man anfängt darüber nachzudenken. Wirklich!! Korruption/Richter/Urteil/Strafe/Liebe und Hass/Recht/ Bedürfnis und soziale Ungerechtigkeit sind Dinge die mir sofort dazu einfallen, aber es ist soviel mehr. Ich hoffe sehr, dass ich sensibel werde für das Thema, es geht die ganze Welt an und es fängt bei mir im Kleinen an. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht an unserer Integrität zu arbeiten, das heisst ehrlich zu handeln, beginnend in den kleinen Dingen. Und wenn man gezielt dafür betet, zeigt Gott einem sehr viele Bereiche auf, in denen ich nicht ehrlich bin.
Heute hatten wir eine Herrnhut Besichtigung von einem der wenigen jungen Einheimischen. Vielleicht ist manchen von euch bekannt, dass dieses Städtchen eine berühmte Geschichte hat. Keine Angst, ich werde die hier nicht niederschreiben, denn meine Aufnahmefähigkeit ließ heut zu wünschen übrig. Aber es gibt ja Wikipedia:) Hier (s.o.) ist auch ein Foto von der Stadtführung, die im Wald endete, wo vor langer langer Zeit irgendwelche Hauskreise der Herrnhuter Brüdergemeinde stattfanden?! Soweit zudem was ich davon gelernt habe:)

4 Gedanken zu „Zeit…

  1. Hey Vicy!
    Bist ja echt gut angekommen, wie es scheint! Klingst zumindest sehr begeistert, motiviert und entspannt…
    Freu mich voll, dass es dir so gut geht und es der richtige Ort im Moment für dich ist und bin noch gespannt, wo es danach weitergeht🙂
    Du musst den Amis noch unbedingt den Fischers-Fritz-Zungenbrecher beibringen! Deutsches Kulturgut und so🙂
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende dir!
    Larissa

  2. Hallo Vicy, den Flugtest konnten wir leider nicht machen, war zu riskant, das Wetter war die ganze Zeit schlecht aber das Hotel war sehr schön.
    Nächsten Monat machen wir einen neuen Versuch und hoffen, dass es dann klappt.
    Ich danke Dir, dass Du an uns gedacht hast und gebetet hast.
    Hab eine gute Zeit.
    Taty

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s