Mittwoch

und mein Kopf ist schon voll. Die Zeit das Gehörte zu verarbeiten minimiert sich und ich muss noch 2 Tage meine Ohren auf Empfang stellen. Der Lehrer diese Woche (haben jede Woche einen anderen) hat mich wirklich hungrig gemacht nach dem Wort Gottes. Sein Anliegen ist es uns auf festem Grund zu unterrichten und uns herauszufordern nachzudenken. Habe mir vorgenommen die Bibel wieder von vorne zu lesen. Ich bin soweit weg davon das Alte und Neue Testament richtig zu kennen. Da wir den Unterricht mitgestalten dürfen bekommen wir für jede Frage, die wir stellen, eine Süßigkeit:) Eine Methode, die vielleicht auch in Hauskreisen und Jugendstunden angewendet werden kann…hehe.
Nachdem wir gestern über Geist/Seele/Leib gesprochen haben, war „Agape“ das heutige Thema gewesen, also Gottes bedingungslose Liebe, die wir täglich erfahren und die sein größtes Gebot an uns ist. Durch akute Probleme, die unsere Faulheit bei den praktischen Arbeiten im Schloss betreffen hat uns Gott auch sofort Bereiche gezeigt um die „Agape“ praktisch anzuwenden….Daraufhin waren heute alle superfleissig und haben sich gegenseitig geholfen bei den Jobs, ich hoffe das hält jetzt auch ein Weilchen…“Was würde Jesus tun“, was auf vielen Armbändern steht, ist uns schon eine große Hilfe, aber wirklich „Tun was Jesus tat“ ist die Aktion!
Morgen beginnen wir den Tag mit Gebet für den Welthunger. Möge Gott mich sensibel machen für die Nöte dieser Welt und mir ein betendes Herz geben.
Anfangs haben wir Samen und Erde von unseren Leitern erhalten als Zeichen für unser persönliches Wachstum, meine Pflanze kommt langsam zum Vorschein und ich bin hocherfreut!

8 Gedanken zu „Mittwoch

  1. ich stelle mit erstaunen fest, eiskalt ausgesprochen und ohne das geschriebene zu kommentieren dass du dein design ändertest. einfach so. ich hab mich schon an den baum gewöhnt der windschief in der walachei stand. man. nun ist er weg. ich merke langsam bäume haben einen schweren stand hier. erstmal die ruhestörungen und jetzt gegen eine gelbe straßenbahn outgesorced (wie auch immer man outgesorced schreibt, könnte auch ersetzt schreiben aber das klingt wie verklumptes salz im salzstreuer. outgesorced) schade baum. wenn ich wüsste dass du digital gefällt werden würdest, dann hätt ich , weiß auch nciht was ich hätte aber bisschen schade ist es schon.
    aber das neue design, sehr chique, falls man chique so schreibt, könnt auch schön schreiben aber das klingt ja …

  2. Hej Vicy!
    Die Idee mit den Pflänzchen, finde ich super. So ein Armband, mit dem Zitat: „Tun, was Jesus tat.“ ist eine so gute Idee, dass ich gleich mal überlege, wo ich so eines am besten kaufen oder wie am besten selbst machen kann. Wenn ud da Ideen hast, gern her damit.
    Ich denke auch, wir sollten viel öfter mal darüber nachdenken, was Jesus tat, obwohl es auch schon gut wäre, sich vermehrt zu fragen, was Jesus in bestimmten Situationen tun würde.
    Cool, dann habe ich für den heutigen Tag ein richtiges Leitmotiv bzw. Motto. Super!
    Danke! Und einen lieben Gruß nach Herrnhut.
    Cynthia

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s