Görlitz

Eine fast ausgestorbene und stille Stadt am östlichsten Punkt Deutschlands. Das habe ich zumindest empfunden als ich durch die Straßen ging. Polen und Deutschland in einer Stadt und der Unterschied ist klar zu erkennen. Ich war noch nie in einer so leblosen Stadt, die trotz vieler leerstehender alter Gebäude und menschenlosen Straßen so wunderschön ist. Ein need-to-see Ort für Fotografen (aber das ist der ganze Osten sowieso) und ein need-to-visit Ort für Leute, die eine ruhige Stadt geniessen wollen…ja die Stille ist nicht nur in der Natur zu finden:) Ich bin dankbar, dass Gott mich in diesen Teil Deutschlands geschickt hat und ich eine andere Seite kennenlernen kann!
Gestern war ich wieder in der Herrnhuter Brüdergemeinde und diesmal durfte ich dort ein paar nette Menschen kennenlernen. Habe es mir zum Auftrag gemacht für diese Gemeinde zu beten und hoffe, dass Gott mich hier irgendwie gebrauchen kann, auch wenn ich nur ein Sonntagsbesucher bin. Also betet für mich! Hier ein Bild von meiner neuen Freundin Vera und mir…

2 Gedanken zu „Görlitz

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s