Mal wieder überwältigt

Endlich Zeit für die Schreiberei, die mir doch große Freude bereitet und mir hilft nochmal alles zu reflektieren. Viel passiert die letzte Zeit und mir fehlen die Worte, um das alles zu beschreiben. Ich werde täglich vor neue Herausforderungen gestellt, um über Dinge nachzudenken, die ich für selbstverständlich gehalten habe. Viele aus meiner Klasse sind ohne jegliche Finanzen hergekommen mit dem Vertrauen darauf dass Gott sie versorgen wird, weil er sie ja auch hierhin geschickt hat. Und diese Woche sind Dank großzügiger Spende von den anderen Studenten an der Schule Tausende von Euros für unsere Klasse zusammengekommen, damit alle auf den Einsatz gehen können, denn erst danach haben wir Flüge gebucht. Ich bin überwältigt von dem Gedanken, was andere für uns gegeben haben ohne selbst etwas zu haben. Teilweise haben sie ihr eigenes Schulgeld für uns gegeben und sind jetzt auf Gott angewiesen. Ich will lernen alles aus Gottes Hand zu nehmen, dankbar zu sein und IHM zu geben.
Das heisst unsere Kambodscha Flüge sind gebucht und wir dürfen am Donnerstag via Oman und Malaysia kambodschanischen Boden betreten. Mittwoch mittag gehts los. Habe ich schon gesagt, dass ich mein Team liebe?! Wenn nicht, dann jetzt. Geplant ist nichts so wirklich, aber auf Gott angewiesen zu sein hatte sich bis jetzt immer ausgezahlt! Mehr als empfehlenswert! Er sorgt spätestens rechtzeitig für uns!
Gestern hatten wir einen letzten Gemeinschaftsabend mit unserer Klasse und gerade ist ein Einsatzteam schon los nach Kenia. Ich bin gespannt auf ihre Erfahrungen und unseren Austausch nach den 2 Monaten. Ich hoffe, dass ich jeden Augenblick geniesse, ein Segen für unser Team sein kann, nicht auf mich selbst schaue und jede Herausforderung, vor die mich Gott stellt auch annehme und mit IHM bewältige! Ich will nicht nur die Welt verändern, sondern durch Mission von Gott erwarten mich zu verändern. Möge er mir die Bereitschaft geben mir die Welt auch von den Armen erklären zu lassen und mein Herz für ihre Nöte vorbereiten. Ich will nie denken, dass wir „West’ler“ besser sind und ich will nie durch Rechtfertigung der guten Taten meinen nichts von den Menschen lernen zu können, denen ich von Gott erzählen will.

Ein Gedanke zu „Mal wieder überwältigt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s