Slums

Dreck, Staub, Gestank, Müll und Bambushütten mit Laubdächern begegnen wir jeden Donnerstag, denn da nehmen wir einem Kids Programm in den Slums von Siem Reap teil. Ist schon komisch vom City Life in nur 15 Minuten in den Dreck der Stadt zu fahren. Aber bin immer wieder darüber erstaunt, wieviel Leben kleine Kinder überall hinbringen und wie leicht es sein kann ihnen eine Freude zu bereiten, wenn sie nichts haben. Und irgendwie macht mich das glücklich. Die Kids fragen sich nicht, ob sie zufrieden sind. Ich möchte auch so eine Einstellung…

Ein Gedanke zu „Slums

  1. Hey Vicy! Schön, deine Eindrücke zu lesen und zu wissen, was dich beschäftigt. Vermisse deine Art und dein Lächeln! Viel Kraft noch für die letzten Tage auf eurem Einsatz!
    Larissa

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s