Normal

Habe heute ein Predigt gehört und realisiert, dass ich absolut kein Recht auf gar nichts habe. Matthäus 16 sagt mir, dass ich mein Leben verlieren werde, wenn ich es für MICH gewinnen will. Hmm, ich glaub ich würd mich jetzt wiederholen, denn der letzte Blogeintrag passt dazu. Aber was mir ein weiser weiser Mann einmal gesagt hat ist, dass man versuchen sollte anderen ihre Träume zu erfüllen, anstatt die eigenen im Fokus zu haben. Da würde der Vers aus Matthäus 6 passen. „Trachtet vielmehr zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, so wird euch dies alles hinzugefügt werden.“ Das hört sich so selbstopfernd an, ist es auch! Aber ER will uns das LEBEN geben!! Und über seine Gerechtigkeit lohnt es sich nachzudenken. Sich IHM hingeben und anderen mit den Gaben zu dienen, die er mir gegeben hat, mag für andere beeindruckend sein oder ein etwas anderer Lebensstil, aber warum ist das so besonders für die, die IHN kennen. Dazu ist jeder einzelne berufen, der seine Liebe, die er am Kreuz bewiesen hat, für sich angenommen hat. Es sollte normal sein so zu leben. In dem Bewusstsein will ich leben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s