Woche 4, bitte geh vorbei!

3 Wochen sind vorbei und ich nahe mich dem Ende meines TEFL Kurses. Die letzten Wochen waren anstrengender als ich dachte und meine Erkenntnis darüber wie wenig Englisch ich kann ist größer als meine Erkenntnis von neuen Vokabeln. Nichtsdestotrotz, das Ende naht und ich hab ’ne Lizenz zum Englisch unterrichten:) Weltweit…hihi. Hello to all the Lehramtstudenten out there…why do you waste your time?? Do a TEFL course in 4 weeks and the world is yours!!
Ich freu mich jetzt riesig auf Deutschland und bin gespannt wie Gott führt. Er weiss das Wann, Was, Wie und Wo am Besten und ich will IHM Schritt für Schritt vertrauen. Naja wir:) Denn allein durch die Welt tigern werd ich nicht mehr, das Glück darf ich zukünftig mit meinem Traummann teilen♥ Ich bin ja so verliebt!!
Okeeee, zurück zu Chiang Mai. Ich geniesse es in einem schönen Häuschen zu wohnen fernab von dem ganzen Citytrubel. Mein Unterricht fängt erst mittags an, sodass ich täglich einen ruhigen morgen hab. Thank you God! Meine Klasse ist anders, als ich sie mir vorgestellt hab und das gefiel mir am Anfang gar nicht, aber Gott hatte auch damit etwas Gutes im Sinn. Und ich erkenne immer wieder, dass ich Menschen mit Gottes Augen sehen sollte, denn in seinen Augen bin ich ja auch wertvoll. Sind es mir die anderen auch?
Die letzte Woche liegt vor mir und ich will nicht schlapp machen. Gott kann noch soviel mehr tun. Er hat mich schon auf wunderbare Weise durch diesen Kurs geführt und viele kleine Wunder gemacht. Ich bin so dankbar für die Energie und die Ideen, die er mir geschenkt hat. Ohne ihn hätte ich das nicht bewältigen können. Noch ein paar Tage, in denen ich das alles auch brauche und mich nicht auf meine Fähigkeiten verlassen will. Denn ohne Gott ist alles sinnlos. (Johannes 14:6 „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das LEBEN.“ Jesus) Ausserdem muss ich noch ein paar Leutchens besuchen bevor ich abreise und auch aufs nächste Wochenende freu ich mich, weil ich einen kleinen Ausflug nach Mae Ho in den Bergen mache, wo ich vor ca. 2,5 Jahren eine ganz tolle Zeit verbringen konnte mit ganz vielen süssen Kindern. Und schwuppdiwupp, sitz ich wieder im Flieger nach Deutschland:)

Ein Gedanke zu „Woche 4, bitte geh vorbei!

  1. Liebe Vicky! Ich freue mich, dass Du so Gott vertraust! Er ist so wunderbar in Dir!
    Viel Segen auf dem Weg mit dem Jezus Kristus!

    Liebe Gruesse Mira aus Litauen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s