Long live the King

„Lang lebe der König“ sieht man in den letzten Tagen auf vielen Plakaten. Der König hat Geburtstag und das ist ein Nationalfeiertag. In Thailand herrscht Monarchie und der aktuell amtierende König ist das weltweit am längsten regierende Staatsoberhaupt. Er wird hier sehr verehrt und es gibt kaum einen Haushalt ohne Bilder vom König an der Wand. Der Respekt ihm gegenüber wird sehr hoch geachtet und Kritik am Königshaus ist sogar strafbar. Man hört mehrmals täglich die Nationalhymne aus allen Lautsprechern und muss dabei stehen bleiben. Andere Länder, andere Sitten. Aber die Thais nehmen das sehr ernst. Der König hat viel Gutes in diesem Land bewirkt und das Vertrauen und die Sicherheit der Nation hängt von ihm ab, so sehen es viele Thais. Leider ist er schon sehr alt und seine Amtszeit kann nicht ewig andauern.

Wie schön ist es den zu kennen, der ewig ist und bleibt. Der war und kommen wird. Jesus Christus. Er ist gekommen und hat uns einen Weg bereitet.
„Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht.“ Johannesevangelium 3:16

Ein Gedanke zu „Long live the King

  1. Auf nem roller; ohne helm; mit noomi im tragetuch. Das gibt in Deutschland mehr Punkte als das Fell eines delmatieners überhaupt tragen kann! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s